Das siegreiche Team des Pétanque Club Entfelden v.l.n.r. Maurizio Casagrande, Margrit Nyffenegger, Erich Nyffenegger und Freddy Blatter.
z.V.g.
1/1 Das siegreiche Team des Pétanque Club Entfelden v.l.n.r. Maurizio Casagrande, Margrit Nyffenegger, Erich Nyffenegger und Freddy Blatter. z.V.g.
24.02.2020 14:00

Pétanque Club Entfelden gewinnt Aargauer Hallencup

Auf der Anlage des PC Trimbach wurde am Sonntag, 16. Februar 2020, die Aargauer Pètanque-Hallenmeisterschaft ausgetragen. Zwöf Teams waren am Start. Unter ihnen mit dem PC Schöftland auch der Meister der letzten drei Jahre. Der PC Entfelden entthronte den Serienmeister mit einer starken und konstanten Leistung.

Entfelden Ein Pétanque-Team besteht aus vier Spielern. Gespielt wurde am Aargauer Hallencup eine Triplette (drei gegen drei) und ein Tête-à-tête (eins gegen eins). Beide Partien jeweils auf 13 Punkte. Zum Aargauer Hallencup traten die zwölf besten Regioms-Teams an. (Regioms: offiz. Organisator der regionalen Turniere und Meisterschaften. Anm. d. Red.) Gespielt wurde in zwei Sechser-Gruppen. Die Gruppensieger machten den Meister unter sich aus.Bereits in der Gruppenphase traf Entfelden auf Schöftland. Triplette (13:11) wie auch Tête-à-tête (13:8) gingen zu Gunsten der Entfelder aus. Eine erste Überraschung! Am Ende der Gruppenphase standen die Entfelder an erster Stelle. Im Final wartete der Sieger der anderen Gruppe, der PC Bremgarten.

Entfelder dominierten

Mit Freddy Blatter, Maurizio Casagrande, Margrit und Erich Nyffenegger stellte der PC Entfelden vier seiner besten Spieler für das Turnier ab. Dass es so gut gekommen ist, scheint die vier doch selber etwas zu überraschen. Blatter: «Wir wissen, was wir können. Aber die Konkurrenz ist unheimlich stark. Dass wir in den Final gekommen sind und diesen auch gewinnen konnten, hat uns riesig gefreut. Aber auch ein bisschen überrascht.» Im Final liessen die vier Entfelder ihren Kolleginnen und Kollegen aus Bremgarten kaum eine Chance. Die Triplette (13:1) wurde souverän gewonnen, das Tête-à-tête zwar knapp, aber immerhin noch mit 13:12.

hzh