Tobias Jeger erklärt, wie der neue Paketautomat funktioniert.
rfb
1/2 Tobias Jeger erklärt, wie der neue Paketautomat funktioniert. rfb
Präsentieren stolz die Postiflliale mit neuem Auftritt: Filialleiter Tobias Jeger, der Leiter der Post Region Aargau Vincenzo Pierdomenico und  Mitglied der IG Suhrepark Tumo Thomann
rfb
2/2 Präsentieren stolz die Postiflliale mit neuem Auftritt: Filialleiter Tobias Jeger, der Leiter der Post Region Aargau Vincenzo Pierdomenico und Mitglied der IG Suhrepark Tumo Thomann rfb
08.10.2019 10:30

Neu im Auftritt, bewährt in der Leistung

Am 7. Oktober öffnete die Post ihre moderne Filiale im Suhrepark. Es ist eine der 60 Poststellen, in denen das neue Konzept bereits umgesetzt wurde. Das Rad wurde nicht neu erfunden, aber optimiert und optisch frischer gemacht.

Suhr «Es bereitet mir grosse Freude, die Poststelle im neuen Auftritt eröffnen zu dürfen», begrüsst Filialleiter Tobias Jeger die Gäste der Eröffnung. Die Filiale im Suhrepark ist eine von 60, bei denen man das neu ausgearbeitete Gestaltungskonzept umsetzt. Im Kanton Aargau wurden bisher bereits die Filialen Lenzburg, Bremgarten und Döttingen-Klingnau modernisiert. Das neue Gestaltungskonzept, das die Post in ihren Filialen umsetzt, zeichnet sich durch die Verwendung von hellen Farben und viel Holz aus.

Kein Abbau und neues Angebot

Es sei der Post wichtig gewesen, den bestehenden Service beizubehalten und den Kunden gleichzeitig Neues zu ermöglichen. So blieben Postomat, die Postfachanlage und das Postangebot rund um die Aufgabe und Abholung von Briefen und Paketen erhalten. Stellen wurden keine Abgebaut. Zusätzlich hat es nun in Suhr den neuen Paketeinwurf: Dort können vorfrankierte Pakete ohne Anstehen am Schalter aufgegeben werden können. Jeger betont ausserdem: «Die Poststelle Suhr bleibt Lehrbetrieb.»

rfb