Jeder der Teilnehmer am Turnier hoffte auf eine glückliche Auslosung mit einem starken Partner und einem weniger starken Gegner: Hinten v. l. Ursula Schär, Martin Kellerhals, Marion Christoph, Meinrad Bernhard, Lorenz Vogel, Nik und Gabriela Ammann, Monica Bröchin, vorne v. l. René Senn, Peter Heuberger, Bea Fischer, Heinz Vöckt, Esther Lüthi und Vroni Wehrli.
Alfred Weigel
1/2 Jeder der Teilnehmer am Turnier hoffte auf eine glückliche Auslosung mit einem starken Partner und einem weniger starken Gegner: Hinten v. l. Ursula Schär, Martin Kellerhals, Marion Christoph, Meinrad Bernhard, Lorenz Vogel, Nik und Gabriela Ammann, Monica Bröchin, vorne v. l. René Senn, Peter Heuberger, Bea Fischer, Heinz Vöckt, Esther Lüthi und Vroni Wehrli. Alfred Weigel
Jeder der Teilnehmer am Turnier hoffte auf eine glückliche Auslosung mit einem starken Partner und einem weniger starken Gegner: Hinten v. l. Ursula Schär, Martin Kellerhals, Marion Christoph, Meinrad Bernhard, Lorenz Vogel, Nik und Gabriela Ammann, Monica Bröchin, vorne v. l. René Senn, Peter Heuberger, Bea Fischer, Heinz Vöckt, Esther Lüthi und Vroni Wehrli.
Alfred Weigel
2/2 Jeder der Teilnehmer am Turnier hoffte auf eine glückliche Auslosung mit einem starken Partner und einem weniger starken Gegner: Hinten v. l. Ursula Schär, Martin Kellerhals, Marion Christoph, Meinrad Bernhard, Lorenz Vogel, Nik und Gabriela Ammann, Monica Bröchin, vorne v. l. René Senn, Peter Heuberger, Bea Fischer, Heinz Vöckt, Esther Lüthi und Vroni Wehrli. Alfred Weigel
10.03.2020 15:15

Mit Spass und Spielfreude in die Tennissaison

Das Freundschaftscupteam des Tennisclub Zofingen zeigte in seinem traditionellen Saisoneröffnungsturnier, wie gut Spielerinnen und Spieler den anstehenden Aufgaben zuhause und in der Ferne gewachsen sind.

Zofingen Die Hypothek wiegt schwer, denn die Zofinger gingen als Turniersieger aus der letzten Freundschaftscupsaison hervor. Sechs Damen und sechs Herren kämpften in einem internen Mixed-Doppelturnier über drei Runden á 30 Minuten mit zugelosten Partnern und Gegnern um den Einzug ins Finale nach dem Round-Robin-Prinzip. Das Siegerpaar wurde auf dem Centercourt des Tennis- und Squashcenters Zofingen zwischen Vroni Wehrli und Lorenz Vogel gegen Esther Lüthi und Peter Heuberger ermittelt. In einem spannenden Satz, der mit 7:5 zugunsten von Wehrli/Vogel ausging, sicherten sich diese die Siegestrophäe. Der gemütliche Ausklang mit Apéro und Pastabuffet sowie Fazit über die eigene Spielstärke liess die Hoffnung keimen, dass man den gegnerischen Teams auch in dieser Saison Paroli bieten und möglicherweise auch den Titel verteidigen kann.

Alfred Weigel