Bei der Alten Stadtgärtnerei kommt es zu einem Chef-Wechsel. Die beiden bisherigen Geschäftsführerinnen (v.l) Sabina Neukom und Franziska Koller übergeben an Svenja Gujer und Franziska Koller. 
z.V.g.
1/3 Bei der Alten Stadtgärtnerei kommt es zu einem Chef-Wechsel. Die beiden bisherigen Geschäftsführerinnen (v.l) Sabina Neukom und Franziska Koller übergeben an Svenja Gujer und Franziska Koller. z.V.g.
Die beiden neuen Gesichter (v.l.) Svenja Gujer und Franziska Koller.
z.V.g.
2/3 Die beiden neuen Gesichter (v.l.) Svenja Gujer und Franziska Koller. z.V.g.
Vielen Dank für die Blumen! Feierlich wurde die Arbeit von Sabina Neukomm und Franziska Koller verdankt.  z.V.g.
3/3 Vielen Dank für die Blumen! Feierlich wurde die Arbeit von Sabina Neukomm und Franziska Koller verdankt. z.V.g.
31.01.2020 18:00

In die Alte Stadtgärtnerei kommen zwei neue Gesichter

Am vergangenen Wochenende fand in der Stadtgärtnerei ein Apéro statt. Es war zwecks des Wechsels der Betreiberinnen. Franziska Koller und Sabina Neukom übergeben an Franziska Birri und Svenja Gujer.

Aarau Die Aarauer Stadtgärtnerei gehört zu Aarau wie der Baum in die Borke. Seit 64 Jahren existiert sie und bringt Farbe und Freude in die Ringstadt. Gepachtet wurde sie lange Zeit durch die Stiftung Schloss Biberstein. Franziska Koller und Sabina Neukom arbeiteten bereits damals in der Gärtnerei und nachdem die Stiftung den Pachtvertrag nicht mehr halten wollte, übernahmen die beiden Frauen die Geschäftsleitung der Gärtnerei. Es war der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Sie zeichneten die Gärtnerei und ihre Entwicklung während vieler Jahre und machten das Wahrzeichen aus ihr, das sie heute ist: Ort der Arbeit, der Begegnung und des Austausches. Nun ist es aber Zeit für die beiden, nach neuen Ufern Ausschau zu halten.

Es wird nichts auf den Kopf gestellt

Als bekannt wurde, dass Koller und Neukom aufhören, machten sich viele Stammkunden Sorgen. Verständlich - gewöhnte man sich an einen gewissen Standard. Doch die beiden neuen Geschäftsführerinnen Svenja Gujer und Franziska Birri versichern: «Eine Übernahme bringt immer Veränderung mit. Auf den Kopf gestellt wird aber nichts.» Die beiden Frauen bringen Erfahrung und Fachkompetenz mit. Birri arbeitete die letzten Jahre als Filialleiterin in einem Blumengeschäft / Pflanzencenter und Gujer als ihre Stellvertreterin.

Eines ist den Beiden aber besonders wichtig: «Wir wollen, dass sich die Kunden bei uns wohl fühlen.» Am Charakter solle sich nichts ändern.

Aufregung und Motivation

Die zwei neuen Geschäftsführerinnen sind keine Aarauerinnen. Wie sind sie also überhaupt zur Anstellung gekommen? «Wir haben einige Stellenangebote gesucht, und dann sind wir auf die Alte Stadtgärtnerei gestossen. So habe ich einmal nachgefragt, ob die Ausschreibung überhaupt noch aktuell ist. Zum Glück kamen wir in die engere Auswahl und konnten am Schluss überzeugen», berichtet Birri.

Darüber freuten sie sich sehr, denn wie es die Stadtgärtnerei so an sich hat, zog ihr Charme die beiden Frauen sofort in ihren Bann. Nun sei man top motiviert und auch aufgeregt. Die Eröffnung unter der neuen Leitung findet am 29. Februar und 1. März statt.

Rinaldo Feusi