Am 28. Juni  spielten und steigerten gut 100 Golferinnen und Golfer auf dem Golfplatz Entfelden für den guten Zweck. Das Resultat ihres Einsatzes kann sich sehen lassen: 50'000.- kamen für krebsbetroffene Familien zusammen.
1/1 Am 28. Juni spielten und steigerten gut 100 Golferinnen und Golfer auf dem Golfplatz Entfelden für den guten Zweck. Das Resultat ihres Einsatzes kann sich sehen lassen: 50'000.- kamen für krebsbetroffene Familien zusammen.
03.07.2019 14:00

Golfen für den guten Zweck

Am Freitag, 28. Juni 2019, spielten und steigerten gut 100 Golferinnen und Golfer auf dem Golfplatz Entfelden für den guten Zweck. Das Resultat ihres Einsatzes kann sich sehen lassen: 50'000.- kamen für krebsbetroffene Familien zusammen.

Bereits zum zweiten Mal organisierte die Krebsliga Aargau das Charity-Turnier, dies mit Unterstützung der Aargauischen Kantonalbank. In diesem Jahr nahmen nochmals einige Golferinnen und Golfer mehr teil, als im letzten Jahr. Dem heissen Wetter zum Trotz wurde mit grossem Einsatz gespielt, schliesslich waren sich alle des guten Zwecks bewusst.

Bei der anschliessenden Versteigerung, in der dank grosszügigen Sponsoren unter anderem Schmuck, Uhren und sogar ein Auto ersteigert werden konnten, zeigten sich die Teilnehmenden von ihrer spendablen Seite. So konnte die sichtlich überwältigte Geschäftsführerin der Krebsliga Aargau, Christine Honegger, einen Check über 50'000.- aus den Händen von Dieter Widmer, Direktionspräsident der Aargauischen Kantonalbank, entgegennehmen.

Der Betrag wird vollumfänglich für Krebsbetroffene und ihre Familien eingesetzt und ist ein wertvoller Betrag an die wichtige Arbeit der Krebsliga Aargau, die zu 95 Prozent durch Spenden finanziert wird.

pd