Die Frauen des TC Zofingen bejubeln den Aufstieg!
Bild: Michael Wyss / Zofinger Tagblatt
1/1 Die Frauen des TC Zofingen bejubeln den Aufstieg! Bild: Michael Wyss / Zofinger Tagblatt
17.06.2019 09:11

Die Frauen des TC Zofingen steigen in die NLA auf

In der letzten NLB-Runde der Saison kam es zum Showdown zwischen den beiden Spitzenteams aus Zofingen und Kreuzlingen. In einem hart umkämpften Duell waren es am Ende die Zofingerinnen, die den Aufstieg realisieren konnten.

Tennis Die Ausgangslage vor der letzten Partie war klar: Die Zofingerinnen brauchen zwei Punkte, um den Aufstieg in die höchste Spielklasse zu schaffen. Eigentlich eine lösbare Aufgabe, waren die Gastgeberinnen doch auf jeder Position etwas besser klassiert als die Gegnerinnen aus der Ostschweiz. Doch die wehrten sich – wie in der gesamten Saison – stark und machten den Zofingerinnen das Leben schwer. So musste sich Zofingens Nummer 1 Valentina Ryser mit 6:7, 6:7 geschlagen geben und auch Laura Vetter auf Position vier verlor ihr Einzel in einem hart umkämpften Spiel mit 6:7 im dritten Satz.

Julie Schalch und Svenja Ochsner punkteten jedoch für Zofingen. Und damit war schon nach den Einzelpartien klar, dass die Zofingerinnen den Aufstieg in die Nationalliga A schaffen werden. In den abschliessenden Doppelpartien holten beide Teams je noch einen Punkt. Damit schliesst Zofingen seine starke Saison mit einem Punkt Vorsprung auf Luzern Lido und deren zwei auf Kreuzlingen ab. Nun werden die Verantwortlichen des Teams sich mit der Frage auseinandersetzen, ob und wie im nächsten Jahr die NLA-Saison in Angriff genommen werden kann.

Fabio Baranzini