3. Schweizer Schlössertag: Hier im Schloss Lenzburg.
1/3 3. Schweizer Schlössertag: Hier im Schloss Lenzburg.
3. Schweizer Schlössertag: Hier im Schloss Lenzburg.  imü
2/3 3. Schweizer Schlössertag: Hier im Schloss Lenzburg. imü
(l) Nadine Schmid, (m) Marco Castellaneta, (r) Edith von Arx
3/3 (l) Nadine Schmid, (m) Marco Castellaneta, (r) Edith von Arx
30.09.2018 15:00

«Schau, was es im Schlosszu entdecken gibt»

Der diesjährige Schlössertag des Vereins «Die Schweizer Schlösser» steht ganz im Zeichen des Kulturerbejahres: Unter dem Motto «Schau hin!» gibt es unbekannte und verborgene Schätze zu entdecken. 20 Schweizer Schlösser laden am 7. Oktober zum nationalen Schlössertag ein.

Lenzburg Der dritte Schweizer Schlössertag am Sonntag, 7. Oktober, steht ganz unter dem Motto des Kulturerbejahrs 2018. «Schau hin! Regarde! Guarda!» tönt es landauf und landab, wenn 20 Schlösser ihre Tore zu diesem speziellen Tag weit aufstossen. Im Kanton Aargau sind es die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Hallwyl und Habsburg, die ihren Gästen mit abwechslungsreichen Programmen buchstäblich den Hof machen.

Jedes Schloss zeigt drei Objekte und erzählt die dazugehörige Geschichte - mal humorvoll, mal spannend oder historisch trocken. Für kleine und grosse Abenteurer gibt es unbekannte und verborgene Schätze zu entdecken. Mit dem Motto soll erreicht werden,  die Neugier der Besucher und Besucherinnen zu wecken, um einen Bezug zum Thema aufzubauen.

Wer genau hinschaut und sich für die Erzählung interessiert, wird diese Spannung erleben. «Genau hinschauen lädt zum Verweilen ein und bietet die Möglichkeit, einen engen Bezug zum Thema aufzubauen, eine sogenannte eigene Identität zur Gegend und Geschichte herzustellen», sagt Castellaneta. Die 20 Schlösser laden ein zu haptischen Erlebnissen und wecken mit ihren Geschichten Kindheitserinnerungen. Es warten abwechslungsreiche Mitmachprogramme, Wettbewerbe, Führungen, Spiel, Spass und viele kulinarische Besonderheiten auf die Besucher. Von der Familien-Tour zur Foto-Safari-Tour bis zur Discovery-Tour ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Familien-Tour führt mitten durchs Schloss. Mit einem Tourführer findet man die Lösungen zu den acht gestellten Fragen. Dabei gibt es attraktive Tagespreise zu gewinnen und man darf sich mit dem Lösungswort eine Belohnung aus der Schatztruhe aussuchen. Für die Hauptverlosung werden Eintritte für ein anderes Schloss verlost. Für Fotobegeisterte bietet sich die Foto-Safari-Tour an: Halten Sie Ihre schönsten Momente fest und laden Sie Ihre Bilder hoch. Es winken attraktive Preise. Der Schweizer Schlössertag hat für die Schlösser eine wichtige Bedeutung, nicht nur nationale, sondern auch internationale Türen haben sich dadurch geöffnet. Schlossliebhaber- und Liebhaberinnen können sich freuen - nach einer guten Billanz der letzten zwei Jahre steht bereits fest: Der 4. Schlössertag ist schon in Planung.

Von Chantal Bigler