Der erfolgreiche Rothrister LA-Nachwuchs.
Bruno Barnetta
1/1 Der erfolgreiche Rothrister LA-Nachwuchs. Bruno Barnetta
24.09.2018 08:00

Erfolgreicher Saisonabschluss

Wie jedes Jahr ist für die Rothrister Leichtathleten der Schweizerische LA-Jugend- Mehrkampffinal der Saisonabschluss. Gut vorbereitet fuhren 32 Athleten mit dem Ziel nach Olten, möglichst gute Resultate zu erzielen.

Rothrist Pünktlich wurde auf der LA-Anlage Kleinholz zum Wettkampf gestartet und bereits nach den ersten Disziplinen konnte man feststellen, dass der Start in den Mehrkampf bei fast allen optimal gelungen war. Persönliche Bestleistungen wurden noch und noch gemeldet. So war es eine Freude, den jungen Rothrister zuzuschauen.

Nach vier Stunden waren auch die letzten mit ihrem Wettkampf fertig. Dann begann das Warten auf das Rangverlesen. Als Überbrückung wurde eine Vereinsstafette über 400m durchgeführt. Bei dieser mussten die sechs Rothrister Teams erfahren, dass es ohne spezielles Stab-Training gar nicht so einfach ist, den Stafettenstab in vollem Lauf zu übergeben. Dennoch belegte das Team von Rothrist 1 in der Kat. A den guten 3. Rang und das Team Rothrist 1 in der Kat. B sogar den 2. Rang. Im freiwilligen 1000m-Lauf zeigten Liel und Simei, dass sie gut in Form sind. Mit der Zeit von 3.18,03 und 3.07,43 erreichten beide eine sehr gute Zeit.

Medaillenregen für die Rothrister Jugend

Die Spannung wurde auf das Rangverlesen hin grösser und grösser und als dann der Speaker die Medaillengewinner bekannt gab, war der Jubel bei den Rothristern gross. Mit 5 Mal Gold, 4 Mal Silber, einer Bronze-Medaille und 6 Auszeichnungen wurde das Ziel vom Trainer-Team mehr als erfüllt. Dank den sehr guten Leistungen belegten die  Rothrister in der Vereinsrangliste den 2. Rang und konnten somit einen grossen Pokal entgegen nehmen.

Bruno Barnetta